Sonntag, 21 August 2022

von heute nach morgen 🌩

Weitergehen – unaufhörlich! – hat seine Schattenseiten. Eine davon ist das man seine Sensitivität verliert. Heute geht es darum zu beobachten ob man die Dinge nur aus einem automatisierten Mechanismus heraus tut. Höchstwahrscheinlich wird dies der Fall sein. Wir werden aufwachen und versuchen mitzuhalten und wir werden nicht einmal merken, dass was wir uns angewöhnten der Ablenkung dient.

Halte jetzt an.

Stell dir vor du wärst in einem Basecamp am Mount Everest. Du trinkst warmen Tee während du die frische Luft einatmest. Morgen wird dieser Gipfel bestiegen, denkst du dir. Spür dein Herz schlagen. Die Hoffnung umgibt dich, wie ein unsichtbarer Schleier. Du weißt wofür du da rauf gehst. Also schließt du deine Augen und sagst DANKE.

Es erfordert keinen Mut um weiterzugehen, (den hast du schon genug) sondern Dankbarkeit. Du wirst heute keinen Schritt machen, du wirst Platz einnehmen. Wende dein Bewusstsein der Wichtigkeit deiner Präsenz zu, die alle um dich herum beeinflusst und bade in der Gewissheit der Stabilität deiner Brücke – von heute nach morgen.

Tipp: Bedankt lässt man los. Erleichtere dein Umfeld jetzt.


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: